Ein Logo ist ein wichtiger Bestandteil eines Unternehmens. Es repräsentiert das Unternehmen und wird von den Kunden wiedererkannt. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, ein Logo auf deiner Website einzubauen. Das Erscheinungsbild des Logos unterscheidet sich von Design zu Design, bitte denke daran. Dieser Artikel erklärt, wie die Darstellung des Logos optimiert werden kann.


1. Überschüssige freie Fläche rund um das Logo entfernen

Nach Hinzufügen des Logos kann es kleiner als gewünscht dargestellt werden. Dies ist häufig auf unnötige freie Fläche rund um das Logo herum zurückzuführen. Das Logo wird daher auf Mobiltelefonen noch kleiner dargestellt werden. Durch das Entfernen der weißen Fläche wird dieses Problem gelöst.


Schritt 1

Nachdem du das Logo hochgeladen hast, klicke auf das Symbol Bearbeiten.



Schritt 2

Die überschüssige freie Fläche kann einfach mit dem Zuschneiden-Werkzeug entfernt werden. Entfernen die überschüssige freie Fläche so weit wie möglich.



 Hinweis: Es ist besonders wichtig, die freie Fläche oben und unten zu entfernen. Wenn die freie Fläche nur an der Seite entfernt wird, hat dies keine Wirkung.


Schritt 3

Klicke nach dem Zuschneiden auf Übernehmen und Speichern.


Schritt 4

 Erstelle mit Hilfe der Pfeile das Logo in der gewünschten Größe.



2. Logo je nach Design

Die Darstellung des Logos ist je nach Design unterschiedlich. Wenn du dich für ein Design entscheidest, bei dem das Logo in der Menüleiste erscheint, empfehlen wir dir, das Logo für eine optimale Darstellung horizontal zu gestalten. Auch das Logo auf dem Handy-Display wird hier optimiert. Um dies zu verdeutlichen, wird nachstehend ein Beispiel gezeigt:


Ein Logo, bei dem die Teile des Logos übereinander stehen:


 

Darstellung auf dem Handy:




Ein Logo, bei dem die Teile horizontal nebeneinander stehen:



Darstellung auf dem Handy:



3. Vermeiden feiner Linien und Verwendung guter Farbkontrast

Ein Logo mit feinen Linien und einer dünnen Schrift ist online oft schwer zu erkennen. Auf Mobiltelefonen ist die Lesbarkeit noch schwieriger, da das Logo viel kleiner dargestellt wird. Stelle sicher, dass du dicke Linien und eine gut lesbare Schrift verwendest. Dadurch wird das Logo stärker hervorstechen.


Beispiel: Feine Linien



Beispiel: Dicke Linien



Durch die Schaffung der richtigen Farbkontraste hebt sich das Logo ebenfalls stärker ab. Wenn der Hintergrund der Website sehr dunkel ist, sollte das Logo eine helle Farbe haben. Auf diese Weise schaffst du einen besseren Kontrast.


Beispiel: Ohne Farbkontrast



Beispiel: Mit Farbkontrast



4. Qualität des Logos

Unser System optimiert automatisch die für das Web hochgeladenen Bilder. Dies kann zu Qualitätsverlusten führen. Es ist daher wichtig, ein Logo von höchstmöglicher Qualität hochzuladen. Wir empfehlen, ein Logo in 'Druckqualität' hochzuladen. 


Für das Logo sollte am besten ein PNG-Bild verwendet werden. Dadurch erhält das Logo einen transparenten Hintergrund und die Qualität eines PNG-Bildes ist am besten.


Dies sind die vier Tipps zur Optimierung der Präsentation des Logos. Das Logo kann jederzeit geändert werden. 


Viel Glück bei der Erstellung und Platzierung des Logos!