Es ist nicht möglich, eine bestimmte Datei, wie z.B. ads.txt, per FTP hochzuladen. 


Glücklicherweise wird dies für deine Google Adsense-Aktivitäten kein Problem darstellen. Dies zeigt z.B. diese Information von Google:


Google verwendet den Inhalt aller ads.txt-Dateien, die auf einer Hauptdomain gehostet werden, um zu bestimmen, welche Anbieterkonten Anzeigen auf dieser Domain schalten dürfen. Für Hauptdomains ohne eine ads.txt-Datei wird nichts anderes durchgesetzt.


Wir stellen sicher, dass es keine ads.txt-Datei auf deiner Domain gibt, und daher wird der gesamte Anzeigenbestand genehmigt. Deshalb musst du nicht befürchten, dass dies zu Einnahmeverlusten führt.